Energie zum Frühstück - Der Wake-up-Webcast

Eine Produktion des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion EEP der Universität Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA.

Der Webcast

Was können Unternehmen für mehr Energieeffizienz tun? Welche Anreize und Rahmenbedingungen sollte die Politik setzen? Was braucht es, um den Green Deal langfristig erfolgreich umzusetzen? Professor Alexander Sauer trifft Nachdenker und Vordenker, Anwender und Umsetzer, diskutiert anschaulich mit seinen Gästen über die vielfältigen Möglichkeiten, die heute und zukünftig möglich sind bzw. sein werden. Der Webcast ist eine Produktion des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion EEP der Universität Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA. 

Folgen Sie uns: #Energie_zum_Frühstück

Die Gäste

11.01.2022

Dr. Wochen Weyrauch, Vorstandsvorsitzender der Dürr AG

08.02.2022

Dr. Kurt Schmalz, Geschäftsführer der J. Schmalz GmbH

08.03.2022

Dr. Cyrus Bark, Gesellschafter und Prokurist der Bark Magnesium GmbH

05.04.2022 (Achtung: Terminänderung!)

Andreas Müller, Geschäftsführer der Alois Müller GmbH

10.05.2022

Regina Brückner, Geschäftsführerin der Brückner Trockentechnik GmbH & Co. KG 

14.06.2022

Dr. Gunter Beitinger, Vice President Manufacturing der Siemens Digital Factory​

12.07.2022

Torsten Kallweit, Geschäftsführer CTO der Bosch Climate Solutions GmbH​

uvm.

Der Gastgeber

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Alexander Sauer ist Leiter des Fraunhofer IPA und dort verantwortlich für die Bereiche »Ressourceneffiziente Produktion« und »Fertigungs- und Prozesstechnik«. Des Weiteren ist er Leiter des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion EEP der Universität Stuttgart. Sauer absolvierte ab 1997 ein Doppel-Studium Maschinenbau und BWL an der RWTH Aachen, wo er 2005 auch promovierte. Nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am WZL, zuletzt als Oberingenieur, wechselte Sauer 2006 als Mitglied der Geschäftsleitung zur Hoerbiger Automotive Komfortsysteme GmbH. Anfang 2011 folgte er dem Ruf an die Hochschule für angewandte Wissenschaften München als Professor für Fertigungstechnik. Anfang 2015 wurde er als Universitätsprofessor ans Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) der Universität Stuttgart gerufen und übernahm parallel dazu immer mehr Leitungsaufgaben am Fraunhofer IPA. Sauer hat den Energieeffizienz-Index EEI entwickelt und ist Sprecher des Kopernikus-Projekts SynErgie, einem der größten Projekte im Rahmen der Energiewende.

Zum Seitenanfang